ausstell.htmTEXTMOSSelBzBz Global Village 96 Ausstellung
Index Ausstellung TeleCity Wien Media Lounge Workshops
Global Village 96

Ausstellung
17. - 23. Februar 1996, 10.00 - 18.00 Uhr, Wiener Rathaus, Volkshalle


Themenbereiche
Übersicht über die Stände

Präsentationen zu folgenden Themenbereichen bilden den Hauptteil der Ausstellung - getragen von den bedeutendsten Firmen und Institutionen auf dem Gebiet der Telekommunikation

ARBEIT: Arbeit aus der Ferne verändert die bisherige Arbeitswelt. Wem gehört die Zukunft der Telearbeit - dem Home Office, dem Satellitenbüro, dem Telearbeitszentrum oder dem Road Warrior?

MEDIZIN: Kann Telematik die medizinische Versorgung und die Selbsthilfe gleichzeitig verbessern helfen? Informationssysteme für Ärzte und Patienten, Teleradiologie und Ferndiagnose bieten mögliche Lösungen.

AUTOMATION: Das überwinden der räumlichen Entfernung zwischen steuernden und ausführenden Einheiten ermöglicht breitflächigere Dienstleistungen mit hoher Intelligenz im privaten und öffentlichen Bereich.

BILDUNG: Man wird auch morgen noch zur Schule gehen - aber dort wird man mit Hilfe multimedialer Lehr- und Lernmittel und weit entfernter Spezialisten weit effektiver lernen als bisher.

FREIZEIT: Die Medienwelt rast auf ein Zusammenspiel von Fernsehen, Personal Computing und digitalem Freizeitpark zu. Jeder ist auf dem Weg, doch wohin kann er gehen und wie weit sind wir wirklich?

KOMMUNIKATION: Neue Kommunikationsmedien bieten das Potential intensiverer Kommunikation als je zuvor - wie vermeiden wir, uns im endlosen virtuellen Raum zu verlieren?

GELD: Ein neuer elektronischer Marktplatz entsteht. Electronic Banking und Electronic Money sind die Schlagworte von heute. TeleShopping und Homebanking - Zukunft oder bereits Realität?


Folgende Firmen und Institutionen sind an der Verwirklichung der Ausstellung beteiligt:

AEG Austria
Apple
Apple Friends
Ärztewoche Online
AUVA
Bacher Systems
Bank Austria
CISCO
DACOM
EUNet
fortec
Frank's
Ganzheitsmedizin Online
GIN
Kapsch TeleCare
IBM Österreich
LifeLine
magnet
Oracle
ORF Kunstradio
Philips
PING
Österreichische Post
Shakespeare & Company
Siemens Österreich
SMZ Ost
Stadt Wien
DER STANDARD
Telehaus NÖ GesmbH
Telekabel Wien
Virtual Reality Club Austria
Wiener Linien
Wissensarchiv
Zech Exposysteme